Skip navigation

Forschungsprojekt Heissmessen bei 1.250°C

nokra entwickelt Messanlage zum Vermessen von heißen Schmiedeteilen bei 1.250°C

nokra hat in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen und dem Automobilzulieferer Linamar Seissenschmidt eine Messanlage zum Vermessen von 1.250°C heißen Schmiedeteile entwickelt.

Anbei finden Sie einen Zeitungsausschnitt des Göttinger Tagesblatts zu den Hintergründen und Zielen des Forschungsprojekts.

Dieses Projekt wird gefördert mit freundlicher Unterstützung der EU und des Europäischen Fonds für reginale Entwicklung (EFRE).

etc_corporate_design_nokra_1.jpg